Archiv der Kategorie: Familienhotels

Familienhotels aus Deutschland und Österreich.

Seminarhotel und Familienhotel unter einem Dach

In der modernen Managementlehre ist immer öfter davon die Rede, dass Unternehmen beidhändig agieren und lernen müssen. Damit ist gemeint, dass das Geschäftsmodell eines Unternehmens nicht nur auf Replikation und ein Abschöpfen des Marktes ausgerichtet sein soll, sondern dass man seine Fühler auch nach neuen Chancen und Möglichkeiten ausstrecken sollte. Idealerweise sollten diese beiden Ansätze im Unternehmen parallel verfolgt werden. Entweder in getrennten Unternehmenseinheiten oder im Top-Management. Ein hervorragendes Beispiel, wie es gelingen kann diese beiden Aspekte als Unternehmen erfolgreich unter einen Hut zu bringen, zeigt ein Hotel in Tirol.

Mädchen auf Blumenwiese im Familienurlaub

Besagtes Hotel in Tirol ist bereits in dritter Generation in Familienbesitz und wird operativ auch von den Familienmitgliedern geführt. Das traditionelle und herkömmliche Angebot des Hotels sind Ski- und Wanderurlaube. Hierfür bietet man den Gästen Aufenthaltspauschalen, die entweder 4 bzw. 3 oder 7 Nächte im Hotel, eine entsprechende Verpflegung und einige Extras wie zum Beispiel einen kostenlosen Fahrradverleih oder die Benützung des Sauna- und Wellnessbereichs enthalten. Als wichtigste Zielgruppe des Hotels gelten Familien, sprich Eltern mit ihren Kindern. Aus diesem Grund hat man sich auch ganz klar als Familienhotel in Tirol deklariert.

Parallel zum Hauptgeschäft hat dieses Familienhotel in Tirol vor etwas mehr als fünf Jahren den Markt sehr genau analysiert und erkannt, dass es Entwicklungspotenzial für das eigene Unternehmen gibt. Dabei wollte man möglichst konkret vorgehen und eine Nische besetzen, in der es in der Region keine allzu große Konkurrenz gibt. Nach einer längeren Analyse- und Entscheidungsphase hat man sich schließlich darauf geeinigt, fortan nicht nur als Familienhotel, sondern auch als Seminarhotel in Tirol Gäste beherbergen zu wollen. Heute verfügt das Tiroler Seminarhotel über nicht weniger als fünf Seminarräume und bietet somit Platz für bis zu 100 Gäste aus diesem Segment. Parallel dazu kümmert man sich aber nach wie vor auch um Familien und deren Anliegen. Die beiden Angebotsbereiche sind sowohl räumlich als auch organisatorisch und strukturell voneinander getrennt.

Das Beispiel des Seminarhotels in Tirol, das eigentlich auch ein Familienhotel ist zeigt, dass es nicht immer unendlich kompliziert und kostenintensiv sein muss, auf der einen Seite ein beständiges Geschäftsmodell zu nutzen und auf der anderen Seite ein neues zu erproben und sich damit neu zu erfinden.

Seminarteilnehmer im Gespräch

 

Tirol – eine Reise wert

Tirol ist das Herz der Alpen. Schon alleine die fantastische Lage sorgt dafür, dass sich Tirol weltweit als Urlaubsregion großer Beliebtheit erfreut. Die Region in den Alpen erstreckt sich vom Westen Österreichs bis in den Norden Italiens. Großstädte, wie Innsbruck, Trient, Bozen und Meran, sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Wer es naturnaher mag, sollte sich für eine Unterkunft in einem Hotel entscheiden, das direkt in den Bergen liegt. Morgens beim Aufstehen verspricht ein Blick aus dem Fenster ein einzigartiges Bergpanorama. Die Nähe zu den Bergen und zum Wasser können Urlauber im Hotel Karwendel genießen. Das 1. zertifizierte Alpine Wellnesshotel liegt direkt am Achensee und damit zwischen dem Karwendelgebirge und den Brandenberger Alpen. Reisende dürfen sich auf eine Rundum-Verwöhnung freuen: von Pool über Sauna und Abendunterhaltung bis hin zu kulinarischen Erlebnissen ist hier alles möglich!

Tirol entdecken – das geht auch mit der kompletten Familie. Familienhotels Tirol bieten speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnittene Leistungen an. Dazu gehört nicht nur eine Kinderbetreuung, sondern auch ein buntes Freizeitprogramm. Gemeinsam mit seinen Kindern kann man die einzigartige Landschaft Tirols entdecken, Bauernhöfe und Reiterhöfe besuchen, Nationalparks besichtigen und sich in Badeseen abkühlen. Für Spaß und Action sorgen außerdem Freizeitparks, wie der Kids Park in Oetz oder Ellmis Zauberwelt in Ellmau.

Um wieder auf den Achensee zurück zu kommen: Der bis zu 133 m tiefe und größte See Tirols hat alles, was man in einem Urlaub braucht. Das ist wohl einer der Gründe, warum viele nach einem Wellnesshotel Achensee suchen, wenn sie in Tirol Urlaub machen möchten. Die Ferienregion Achensee ist eines der schönsten Urlaubs- und Ausflugsgebiete in den Bergen. Entspannte Wellnesstage lassen sich in den umliegenden Orten Achenkirch, Maurach und Pertisau eingebettet in eine traumhafte Naturkulisse verbringen. Zahlreiche Wellnesshotels locken und helfen dabei, Stress und Arbeit für einige Tage zu vergessen.

Unterwegs mit Kind und Kegel

Wenn schon Urlaub, dann mit der ganzen Familie! Aufgrund des heutzutage vielfältigen Angebots an Unterkünften ist das kein Problem. Passende Unterkünfte und Programme gibt es sowohl für Familien mit Kindern als auch mit Hund. Wer seinen Vierbeiner über alles liebt und ihn nicht alleine lassen möchte, macht einfach mit seinem Hund Urlaub. Wellnessurlaub mit Hund heißt, gemeinsam mit seinem kleinen Liebling zu entspannen und neue Eindrücke zu sammeln. Allerdings kommen hierfür nur spezielle Hotels und Unterkünfte infrage. Charakteristisch für ein solches Wellnesshotel ist, dass nicht nur daran gedacht wird, wie der Gast entspannen kann, sondern auch nach Erholungsmöglichkeiten für den Hund Ausschau gehalten wird. Idealerweise liegt das Hotel eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, so dass auch tägliche Spaziergänge mit dem Vierbeiner problemlos durchführbar sind. Einige Wellnesshotels bieten sogar Hundebetreuung an, so dass Herrchen und Frauchen sich um nichts weiter kümmern müssen und ihren kleinen Freund gut versorgt wissen.

Schwangerschaft und Geburt sind zwar etwas sehr Schönes, aber auch anstrengend. Wer sich und seinem kleinen Baby eine Erholungspause gönnen möchte, ist mit einem Babyhotel Allgäu richtig beraten. So genannte Familienhotels bieten meistens eine erstklassige Kinderbetreuung an. Geschultes Personal kümmert sich um den Nachwuchs, während die Eltern eine Auszeit genießen können. Hotels, die auf Urlauber mit Babys und Kindern spezialisiert sind, haben den Vorteil, dass der kleine Racker mit anderen Gleichaltrigen in Kontakt kommt. So können die Eltern auch mal die traute Zeit zu Zweit genießen, ohne ihr Baby aus dem Urlaub auszuschließen. Das Allgäu bietet immerhin viele Möglichkeiten, aktiv zu werden und die Sehenswürdigkeiten vor Ort in Augenschein zu nehmen. Neben Wanderungen und Radtouren kann zum Beispiel an einer Stadtführung teilgenommen oder eine der größeren Städte unsicher gemacht werden.

Wer ein Zimmer in einem Hotel Großarl bucht, könnte der Natur nicht näher sein, immerhin liegt die 3.800 Einwohner große Gemeinde auf einer nebelfreien Hochlage und ist von Bergen umringt. Dass sich hier viele Möglichkeiten zum Wandern, Trekking, Bergsteigen und Radfahren bieten, versteht sich von selbst. Bei einem Urlaub mit Kind und Kegel ist ein Besuch in einem der umliegenden National- und Naturparks empfehlenswert.

Erholung und Spaß für Eltern und Nachwuchs

Wellness im Urlaub für die ganze Familie wird immer beliebter.

Mit verschiedenen und auf die Familie abgestimmten Angeboten bietet ein Wellness Kinderhotel Entspannung und Spaß für die Großen und Kleinen.

Besonders beliebt bei Kindern ist natürlich das kühle Nass. Es stehen große Badelandschaften zur Verfügung, die zum planschen einladen. Unter der Aufsicht von speziell ausgebildeten Betreuern wartet hier ein buntes Rahmenprogramm auf die Nachwuchsschwimmer. Eingeteilt in verschiedene Altersgruppen können die Kinder hier nach Herzenslust die gesamte Badezone erkunden, auf Badeinseln umher tollen oder Wasserrutschen herunter jagen.

Spezielle Wellness Kinderhotels bieten neben dem überdachten Innenbereich auch draußen großzügige Freischwimmerbereiche oder sogar Naturbadeteiche. Doch beim familiären Wellness-Urlaub geht es nicht nur um Action und Abenteuer, sondern auch um Entspannung.

Hier bietet ein Wellness Kinderhotel spezielle Angebote für Kinder, die auch beim Nachwuchs für die richtige Erholung im Urlaub sorgen. Anwendungen wie Kopfhautmassagen oder Melissenbäder sind auch für Kinder gut geeignet. Im Bereich der klassischen Anwendungen bieten Wellness Kinderhotels auch spezielle Aroma-Massagen, beispielsweise mit Sesamöl, damit sich diese von den Umwelteinflüssen des Alltags regenerieren kann. Zudem stehen auch erholsame Wannenbäder mit Badesätzen zur Verfügung.

Abgerundet werden die Angebote des Wellness Kinderhotels von einem speziell auf Wellness ausgerichteten Speiseplan, der für eine besonders vollwertige und ausgewogene Ernährung sorgt. Neben ballaststoffreicher Kost stehen hier vor allem Obst und Gemüse auf dem Programm, welche die gesamte Familie mit den nötigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen.

Frisch gestärkt steht neuen Abenteuern nichts mehr im Wege und der Urlaub wird für die ganze Familie zu dem, was es eigentlich sein soll: Spaß und Erholung für groß und klein.

Empfehlenswerte Hotels aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz

Hotels Deutschland

Hotels DeutschlandDas Reiseland Deutschland ist nach wie vor sehr beliebt: während Gäste aus dem Ausland gerne Großstädte bevorzugen, reisen die Deutschen im eigenen Land vorzugsweise in kleinere Gemeinden und ländliche Regionen: Bei ihnen gehören die Nord- und Ostseeküste, der Schwarzwald und der Bodensee zu den beliebtesten Ferienzielen als Wellnessurlaub oder Familienurlaub. Deutschland verzeichnet zahlreiche Nationalparks, Naturparks und Biosphärenreservate. Aber auch der Aktivurlauber gewinnt für die Wellnesshotels in Deutschland an Bedeutung. Gut markierte Fernwander und Radfahrwege lassen Deutschland perfekt erkunden.

Hotels Österreich

Hotels ÖsterreichÖsterreich mit seinen Wellnesshotels bietet Euch eine wunderschöne Natur, in der es Freude macht sich aktiv zu betätigen. Im Winter locken schneebedeckte Hänge die Wintersportler an. Im Frühling kann man eine Radtour durch sanfte Hügellandschaften machen. Im Sommer laden Badestrände zum Sonnen und Seen und Flüsse zu jeglicher Art von Wassersport ein. Und im Herbst kann man durch schöne Täler und idyllische Dörfer wandern. Das Alpenland Österreich ist auch ein Kulturland mit Jahrhunderte langer Geschichte. Somit finden sich in Österreich nicht nur die unterschiedlichsten Architekturstile – von Gotik über Renaissance, Barock, Gründerzeit und Jugendstil bis hin zur Postmoderne – sondern auch unzählige Sehenswürdigkeiten und Kulturschätze.

Hotels Italien

Hotels ItalienDurch seine Lage am Mittelmeer eignet sich Italien mit seinen Wellnesshotels, Golfhotels oder Hotels zum Wohlfühlen perfekt für einen Badeurlaub. Weite, gepflegte Strände zieren die Küste Italiens. Nicht nur Badeurlauber, sondern auch Städteliebhaber kommen in Italien voll und ganz auf ihre Kosten. Venedig, Mailand, Florenz und natürlich die Hauptstadt Rom mit ihren Touristenattraktionen und zahlreichen Sehenswürdigkeiten sorgen für einen unvergesslichen Urlaub in Italien. Neben den Naturlandschaften, z. B. der Toskana stellt auch die italienische Kultur und die Lebensweise der italienischen Bevölkerung einen besonderen Reiz dar.

Hotels Schweiz

Hotels SchweizReiseland Schweiz: Natur pur, wo sich die Drei- und Viertausender ein Schauspiel und Anziehungspunkt zugleich sind. Verbringt Euren Urlaub und erholt Euch in einem angenehmen Klima bei gastfreundlichen Menschen und in faszinierender Umgebung. Die Schweiz ist ein Eldorado für Golfer, Tennisspieler, Kletterer, Wanderer und Läufer und alle anderen sportbegeisterten Urlauber und Aktiven – aber auch für Wellnessbegeisterte, Familien und Ruhesuchende.